Cat Content #15: Kölnpfad 10×11 2018

Wir im Ruhrgebiet lästern oft über die Stadt am Rhein. Einige hassen sie, obwohl sie dem Bierersatzprodukt aus dieser Stadt selbst nur eine braune, nur Hartgesottenen schmeckende Brühe entgegenzusetzen haben. Aber jeder Jeck ist anders, wie man in der Stadt mit der Kirche in der Mitte sagen würde. Unbestreitbar gut ist aber der Ultramarathon, der um die Stadt herumführt und in drei Längen (75km durch die Nacht, 110km und 170km) zum Laufen einlädt.
In diesem Jahr war die Sonneneinstrahlung durchaus ein begrenzender Faktor, obwohl bereits die Strecke es in sich hat. Nichtsdestotrotz sind wir dieses Jahr zum Thuleweg zurückgekehrt, um uns den 110 Kilometern zu stellen – und allerwenigstens das Niveau zu senken. Ich kann gleich spoilern: nicht nur eines von beidem ist uns gelungen!
„Cat Content #15: Kölnpfad 10×11 2018“ weiterlesen

Von normalen Leuten, die nicht mehr ganz normal sind – der Kölnpfad 10×11 2018

Als Ruhrgebietsmensch und Westfale hat man eine große Chance, in einem gespaltenen Verhältnis mit der Mediendeponie am Rhein zu stehen: die Stadt hat was, ist aber auch mit ihrem Bierersatzprodukt, ihrer komischen Eingeborenenmucke und ihrem Karnevalstick irgendwie strange. Dennoch birgt sie als Metropole eine Menge Möglichkeiten – und wenn es nur die ist, drumherum laufen zu können. Dabei lernt man eine vollkommen andere Seite kennen, als die, die man im Allgemeinen von einer Großstadt hat, denn es gibt eine Menge Grün, ausgedehnte Waldflächen und bietet eine wirklich anspruchsvolle und abwechslungsreiche Ultrastrecke.

„Von normalen Leuten, die nicht mehr ganz normal sind – der Kölnpfad 10×11 2018“ weiterlesen

Der Frankenstoff, aus dem die Kreuzbergträume gemacht sind!

Da war es also, das große, schon im Vorhinein legendäre und heißersehnte Kreuzberg-Wochenende! In den letzten Wochen war ich mehr und mehr zum Kreuzberg-Fanatiker geworden, obwohl ich zu dieser Veranstaltung gekommen war, wie die Jungfrau zum Kinde: ich erinnere mich dunkel, bereits im Jahr 2016 auf die Website des Kreuzberg 50 gestoßen zu sein – ich weiß nicht mehr, wie und durch wen, aber da war dieser ominöse Einladungslauf im Norden Frankens.

„Der Frankenstoff, aus dem die Kreuzbergträume gemacht sind!“ weiterlesen

Marius, gib mir meine Lektionen zurück! – der Teutolauf 2017

Bereits seit Anfang September, nachdem ich bei Facebook auf diese Veranstaltung aufmerksam geworden war, hatte der Teutolauf in Form seiner Homepage sozusagen eine ständige Vertretung in meinem Browser eröffnet. Es schien mir ein wenig beknackt, am Rande eines Mittelgebirges zu wohnen und 120km durch das platte Land zu fahren, um an einem gerade einmal 29km langen Traillauf an einem noch flacheren Mittelgebirge teilzunehmen. Und wer mich kennt, weiß, dass ich auf beknackte Ideen stehe!

„Marius, gib mir meine Lektionen zurück! – der Teutolauf 2017“ weiterlesen

SchluppenTiger Spezial: Backyard-Ultra (light)

Es ist bei Weitem nicht so, dass wir uns nur bei Nacht zum Laufen treffen; ganz im Gegenteil, wir haben vermutlich schon mehr Läufe bei Tageslicht auf die eine oder andere Weise gemeinsam absolviert, als im Dunkeln. Dennoch verbinden Schluppenchris und mich diese nächtlichen Episoden auf langen Strecken irgendwo im nächtlichen Wald am meisten. Wir haben gemeinsam gelacht und gelitten, den Anderen gestützt und uns stützen lassen – ein weiser Ultraläufer sagte einmal zu mir: derartige Erfahrungen zu teilen und aufeinander angewiesen zu sein schweißt entweder zusammen oder trennt für immer.

„SchluppenTiger Spezial: Backyard-Ultra (light)“ weiterlesen